es kann jeden hund treffen

HÜFTGELENKSDYSPLASIE

HÜFTGELENKSDYSPLASIE

Definition

Die Hüftgelenksdysplasie ist eine Missbildung einer oder beider Hüften und wird vorwiegend bei Hunden mittelgroßer bis großer Rassen diagnostiziert. Dabei passen Oberschenkelkopf und Gelenkpfanne nicht exakt zusammen.

Grade

HD-A = HD frei
HD-B = Übergangsart
HD-C = HD leichtgradig
HD-D = HD mittelgradig
HD-E = HD hochgradig

Ursachen

Häufig liegt eine genetische Veranlagung zur Ausbildung einer zu flachen Hüftgelenkspfanne vor. Es können aber auch Umweltfaktoren, wie zu früh zu viel Sport oder schlechte Ernährung, zu einer HD führen. Außerdem begünstigt Übergewicht diese Erkrankung.

IN KÜRZE STEHEN HIER AUFGABEN ZUM DOWNLOAD BEREIT

Für eine kurze Zeit stellen wir dir die Aufgaben und Übungen kostenfrei zur Verfügung. Danach erheben wir eine kleine Service-Gebühr. Der Download erfolgt über unseren Serviceanbieter Digistore24. Um die PDF herunterzuladen bitten wir dich um deine E-Mail-Adresse. Danke für dein Interesse an unserem Angebot!

ZUM DOWNLOAD TIERPHYSIOTHERAPIE

TRANSFER-ÜBUNGEN

ZUM DOWNLOAD BESCHÄFTIGUNG

SLOWMOTION

Symptome

Die Muskeln an den hinteren Gliedmaßen bauen langsam ab (Muskelatropie). Der Bereich der Hüfte ist leicht geschwollen und verhärtet. Das Gangbild des Hundes ist watschelig und mit starker Seitwärtsbewegung der Wirbelsäule. Das AUfstehen und das Springen fällt schwer. Es treten Lahmheiten sowie ein Verkürzen der Schrittlänge auf.

Diagnose

Es sind deutliche Knirsch- und Knackgeräusche zu hören. Typisch ist auch die X-Bein-Stellung mit ausgedrehten Fersen nach innen. Um das Stadium der HD zu erfahren und um einen eindeutigen Beleg zu haben, wird der Hund geröngt.

Prognose

Eine Heilung der Hüftgelenksdysplasie gibt es nicht. Die Krankheit kann durch verschiedene Therapien aufgehalten oder die Schmerzen gelindert werden.

Prophylaxe

Alle Belastungsfaktoren – auch im jungen Hundealter – vermeiden! Keine Zucht mit HD erkrankten Hunden.

THERAPIE

Bei hochgradiger HD kommt bei jungen Hunden eine chirurgische Korrektur in Frage. Die mögliche Goldakupunktur sorgt für Linderung und führt zu einer besseren Belastung des Gelenks. Außerdem stehen verschieden Endoprothesen zum Austausch des erkrankten Gelenks zur Verfügung. Natürlich werden entzündungshemmende Medikamente bei bestehender Arthrose gereicht, um die dadurch enstehenden Schmerzen zu lindern. Eine Gabe von Grünlippmuschel wirkt knorpelaufbauend.

Unterstützend arbeitet die Physiotherapie mit Übungen zur Kräftigung und Wärmeanwendungen, die die Muskulatur entspannen. Das Liegen auf kalten Böden und eine übermäßige Belastung, wie Springen und Radfahren sollte vermeiden werden. Im Kurs für Bewegungstherapie erlernst du Übungen um deinen Hund entsprechend gesundheitlich zu fördern.